Dienstag, 12. Mai 2015

Es gibt immer was zu tun

Nachdem ich Euch ja vor Kurzem erst unseren kleinen, und nun richtig weißen,
Hof gezeigt habe, und er Euch so gut gefallen hat, dass ich sogar liebe Mails
zu einem besseren Namen für unsere "kleine Oase" bekommen habe,
(Karen aus Kanada meinte zum Beispiel, dass "Kleiner weißer Garten"
doch schön klingen würde) gibt es Heute Fotos von der Verwandlung
des alten Rankgitters.
Verwandlung ist vielleicht auch ein Bisschen übertrieben,
denn ich habe das gute Stück lediglich mit einem 3 in 1 Lack blau gestrichen.



Vorher
Das Rankgitter ist grün und an manchen Stellen rostig
und die Wand, an der es später hängen soll, ist noch nicht gestrichen.



Mittendrin
Ein Foto extra für Euch gemacht, damit Ihr sehen könnt,
wie professionell ich so arbeite :-D. Hauptsache das Ergebnis stimmt, oder?



Nachher
Fast hätte ich es verpasst noch ein Foto ohne die Clematis zu machen,...



...die ich dann anschließend in mühevoller Kleinarbeit ans Rankgitter gezwirbelt habe.



Eine große Knospe hat sie schon und ich freue mich darauf die,
in den vergangenen Jahren immer Handteller großen, Blüten zu sehen.



Stück für Stück wird aus unserem kleinen weißen Hof nun tatsächlich eine Wohlfühloase
und hier seht Ihr schon mein nächstes Projekt.
Auch diese beiden verrosteten Laternen haben einen neuen Anstrich bitter nötig.
Wie gut, dass vom blauen Lack noch genügend übrig ist.
Es gibt eben immer was zu tun!


Viele Grüße von Eurer
zur Zeit ziemlich blauen ;-)
Ines

Kommentare:

  1. Calimera Ines! Bald brauchst du nicht mehr in Urlaub zu fahren: Alles, was fürs Griechenland Feeling fehlt, ist eine kleine streunende Katze :)
    XXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps... aufgefallen.
      Und die Katze kommt ab und zu zu Besuch :-)!
      Nein wirklich, alle Nachbarn haben Katzen.

      GLG Ines♥

      Löschen
  2. :) unsere nachbarn haben gestern das kletterhaus ihrer kinder in blau/weiss gestrichen - griechenland feeling pur :)
    toll schau dein gitter aus!
    lg anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Anita!
      Aber nach Griechenland möchte ich trotzdem Demnächst noch ;-)!

      GLG Ines♥

      Löschen