Montag, 4. November 2013

Mit Sternenglanz und Lichterzauber...

... hatte Jenni uns nicht zuviel versprochen!

Am Samstag Morgen gegen 9.30 Uhr, machte ich mich auf den Weg nach Gladbeck
zu Jennis Weihnachtsworkshop.



Das Wetter war herbstlich, schmuddelig und es nieselte.



Ohne besondere Vorkommnisse war ich dann etwas zu früh vor Ort...



... und wurde schon im Foyer mit toller Deko,
und von den ersten Mädels, begrüßt.




Auf jedem Platz der liebevoll dekorierten Workshoptische,
lag ein solches Überraschungspaket.
Andere würden vielleicht Workshopkit dazu sagen ;-).



Und nachdem 30 Frauen Ihre Plätze eingenommen hatten...



... und ich mich mit dem passenden Tee in die richtige Stimmung versetzt hatte...



... erzählte Jenni uns...



... welche Projekte Sie für uns mitgebracht hatte.
Es gab eine Art Miniringalbum am Aufstellrahmen,
eine Leinwand deren Schrift mit einer Mask und Gesso enstehen sollte
und eine kleine Wimpelkette mit Doilies und Sternchen.



Dann ging es los und jeder der schon mal einen Workshop besucht hat
weiß was es heißt, wenn 30 Frauen gleichzeitig kreativ tätig werden.



Da wird Papier ausgesucht, zurecht geschnitten, gestempelt...



... gestanzt, geklebt, getan und gemacht...



... und in kürzester Zeit ist das Chaos perfekt :-).



Nach den, wie im Flug vergangenen, ersten zwei Stunden,
rief das dreiköpfige Catering-Team,
(in Person von Jennis weltbester Mama, Ihrer Cousine und Sohn Mika)
bei dem ich mich hiermit nochmal ganz herzlich für die liebevolle Umsorgung bedanken möchte, zum Essen. Und ich kann mich nur wiederholen,
zu Jennis Workshops würde ich auch nur zum Essen fahren.
Es war wieder so köstlich, dass ich an das Foto von der Suppe erst beim letzten Löffel gedacht habe, wie peinlich.
Hat eigentlich Jemand rausbekommen, was es letztenlich für eine Suppe war?
Egal! Jenni Du hast wunderbar gekocht und bei zweierlei Geschnetzeltem, Kürbisauflauf, Salat mit Granatapfelkernen und ich weiß nicht wievielen verschiedenen Sorten Nachtisch plus zwei Kuchen, kam Frau aus dem Schlemmen nicht mehr raus.



So konnte es nach dem Essen kreativ...



... und gut gelaunt (Valeria Du Sonnenschein, wie schön, dass ich neben Dir sitzen durfte)...



... weitergehen.



Und während die Einen schon fertig, oder wie ich müde,
schon Ihre Sachen zusammenpackten, werkelten andere fleißig weiter.



Wer noch immer nicht genug der tollen Projekte hatte,
konnte sich auch noch an die ersten Weihnachtskarten machen.
Hier nur ein paar der kreativen Werke.

Erledigt und glücklich fuhr ich eine halbe Stunde vor Workshop Ende nach Hause
und kann den Mädels, die am nächsten Samstag in den Genuß dieses Workshops kommen, nur sagen: Viel Spaß Ihr Lieben!

Meine fertigen Projekte zeige ich Euch dann mal in den nächsten Tagen.


Viele Grüße von Eurer
sich nun so langsam auf Weihnachten einstellende
Ines

Kommentare:

  1. Liebe Ines!
    es war sehr schön neben Dir zu sitzen! Danke fürs Ohr ;)
    Die Bilder & Berich sind super! So tolle Fotos habe ich nicht... Kann ich bei meinen Berich eine Link zu Dir machen?
    Ich sende Dir ganz liebe Grüße & hoffe das wir uns bald wieder zum werkeln treffen :x
    Valeria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valeria,
      ich hoffe, dass wir uns bald mal wieder bei einem Workshop treffen.
      Es war toll mit Dir und unseren anderen lieben Tischnachbarinnen.
      Gerne darfst Du meinen Bericht verlinken.

      GLG Ines

      Löschen
  2. Ich war gestern zum 2 Sternenglanz Workshop, es war toll, wie immer bei Jenni, danke schonmal für`s Mund wässrig machen :-))

    Liebe Grüße und alles Liebe

    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ulli, zu schade, dass wir nicht zum gleichen Termin beim Workshop waren! Schön, dass Du auch so einen tollen Tag hattest.

      GLG Ines

      Löschen