Montag, 5. August 2013

Wie verschenkt man einen leckeren Abend?

Mit der passenden Karte!

Einem guten Freund haben wir Gestern zum Geburtstag diese Karte überreicht.
Sie ist als Gutschein für ein Abendessen gedacht.



Inspiriert hat mich Jenny mit Ihrer riesigen Umschlagkarte.
Ich habe auf die Größe und die innen versteckten Umschläge verzichtet,
aber die beidseitige Falzung der Karte habe ich übernommen ;-).



Die Besteck Stempel sind von cArt-Us und die silberne Papierborde ist ein Flohmarktfund, der nun endlich einmal zum Einsatz kam. Sieht doch fast aus wie eine Tischdecke, oder?



Und, wie verschenkt Ihr einen schönen Abend?


Viele Grüße von Eurer
auch gerne gut essenden
Ines

P.s.: Einen Bericht vom gestrigen Flohmarktbesuch in Düsseldorf
gibt es in ein paar Tagen.

Kommentare:

  1. Wunderschön Ines, so einen Gutschein für´s Essen würde ich auch nehmen...

    Liebe Grüße und eine schöne Woche

    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ulli!
      Ja das wird sicher lecker, denn ich koche ja nicht ;-)!

      GLG Ines

      Löschen
  2. coole idee! muss ich mir gleich merken - mir fällt meistens eh nix ein :)
    lg anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anita,

      danke für Deinen Kommentar, aber was heißt "Dir fällt nix ein"? Das sieht auf Deinem Blog aber ganz anders aus.

      GLG Ines

      Löschen