Samstag, 5. Mai 2012

Die ersten Babyfotos...

... von den Meisenkindern habe ich am Montag geschossen.

Noch nie haben wir es geschafft den Meisennachwuchs zu sehen,
der in unserem Nistkasten geschlüpft ist.
Irgendwann hört man es aus dem Nistkasten ziemlich schrill piepen,
aber kurz darauf ist es ruhig und der Nistkasten wieder leer und verlassen. Diesmal ist es ganz anders. Man könnte meinen,
die stolzen Eltern führen uns Ihren Nachwuchs vor.

















Darf ich vorstellen: Piep und Pieper!
Diese beiden Meisenkinder sind in unserem Nistkasten zur Welt gekommen.

















Hättet Ihr geglaubt, dass Meisenbabies gelb sind?
Ich konnte es kaum glauben.
Auch finde ich es interessant, dass Sie zwar schlanker,
aber irgendwie größer, als Ihre Eltern wirken.

















Sie sind sehr flink und fast jedes Foto ist ein Suchbild :-).
Deshalb habe ich es sehr vergrößert.

















Und hier der eine Teil der stolzen Eltern.
Laut der Gefiedererklärung von Wikipedia ist es die Mutter.
Wer mehr über Blaumeisen wissen will sollte mal hier schauen.

Ist der Frühling nicht eine geniale Jahreszeit?


Viele Grüße von Eurer
so stolzen Vogeloma
Ines

Kommentare:

  1. Da müssen die Meisen ja zeigen, wofür sie das Kästchen gebraucht haben...
    Total süß! Neu für mich, dass die Kleinen gelb sind, ich hätte glatt auf Grünfinken getippt...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Erika,
      ja das Gelb ist erstaunlich und verschwindet bei der ersten Mauser. Hab' ich Alles bei Wikipedia gelesen ;-).

      LG Ines

      Löschen
  2. Glückwunsch Ines! Aber ob die gelben Vögel wirklich Meisen sind!? Ich weiß ja nich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jden Fall!
      Schau bei Wikipedia nach.
      Ich konnte es auch nicht glauben.

      LG Ines

      Löschen
    2. sieht doch eher wie die hier aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnfink

      Löschen
    3. Ja, die sehen tatsächlich aus wie die Grünfinken...
      und nun? Ich bin mir nicht mehr sicher...
      Als Ornithologe gehe ich wohl nicht durch, was.
      Werde die Vögel im Auge behalten!

      Danke und Grüße
      Ines

      Löschen
  3. Tolle Fotos, Ines! Eventuell habe ich eine Überraschung für dich, mal sehen, ob es klappt, mir kommt da gerade eine Idee. hihi.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich aber gespannt!
      Ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiebe Überraschungen.

      LG Ines

      Löschen
  4. Klar tauschen wir, hast du denn schon fertig?????

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ines,
    schön, dass bei euch der Nistkasten genutzt wird.
    Seit 4 Jahren wird bei uns in der Dachrinne genistet. Erst 1x ging es gut _ da waren die Jungen bereits flügge, als der heftige Regen kam.
    Erst am WE wurde uns wieder ein Nest in die hecke gespült. Sehr schade, aber wir können die Piepmätze nicht überzeugen, in das hübsche Häuschen zu ziehen.
    Gruß Tanja

    AntwortenLöschen
  6. WOW das sind ja beeindruckende Bilder.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen