Mittwoch, 18. Mai 2011

Darf's ein Bisschen mehr sein...

... oder habt Ihr schon genug vom Minibook?

Eure lieben Kommentare lassen darauf schließen, dass Ihr das Herbstmini komplett sehen möchtet. Dann also los.
















Das Mini ist von Papermania und hatte ursprünglich 6 Chipboard Seiten.
Weil ich aber Fotos für 12 Seiten hatte, habe ich die fehlenden 6 aus PP gemacht.






















Das Journaling... ja Daphne ich sollte es mal mit meiner Handschrift versuchen, da gebe ich Dir völlig Recht und viel ist es auch dieses Mal nicht, aber es ist eben noch keine Scrapperin vom Himmel gefallen ;-)























Weil die Papiere teilweise nicht mehr groß genug waren,
um eine ganze Seite damit zu beziehen, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und die Ränder mit gestanzten Bordüren versehen.
Was haltet Ihr davon?

















Jetzt habt Ihr Alles gesehen, wenn auch nicht brilliant, weil ich immer Abends fotografiere und dazu noch überwiegend etwas klein.
Warum die Doppelbilder kleiner sind, hab ich leider nicht feststellen können. Die Technik:-)

Das nächste Mini ist schon in Planung und für's Übernächste sollen am Wochenende Fotos entstehen, aber Eins nach dem Anderen.

Viele Grüße von Eurer, einfach zu wenig Zeit für's Wesentliche habenden,
Ines

Kommentare:

  1. Ich finde Dein Mini Perfekt! Seit ich ein Mini für die Omas zum Muttertag gemacht habe bin ich Feuer und Flamme dafür aber an Deine Minis komm ich noch lange nicht ran. Klasse Umsetzung!
    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist richtig richtig schön - weiter so - bin schon gespannt auf die nächsten Werke ;-)
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Sieht absolut klasse aus! Ich finde die Idee, Deine Restpapier so zu verwenden, dass sie den Seitenabschluß bilden toll, sieht toll aus! Die Papiere sind auch nach meinem Geschmack :D GLG Janna

    AntwortenLöschen
  4. PS: Hoch soll sie leben, an der Decke kleben, dreiiiiii mal hoch! HOCH HOCH HOCH :D GLG Janna

    AntwortenLöschen