Dienstag, 21. November 2017

Ahoi Peter

Hallo Ihr Lieben,
für meinen Onkel, den alten Seebären, ist diese Geburtstagskarte entstanden.



Das 2006er PP heißt "Prime Times Pinstripes" und ist von der Firma Scribble Scrabble,
die es nicht mehr zu geben scheint.
Ja, auch ältere Papiere finden bei mir irgendwann Ihre Bestimmung.
Sieht doch nach heftigem Seegang aus, oder seht Ihr nur merkwürdige Streifen ;-)?



Die Papierschiffchen Stanze, die ich im unteren Bereich aufgedoppelt habe,
damit Sie optisch die Zahlen hält und die Ahoi Stanze sind von Charlie & Paulchen.



Zahlen, Buchstaben und Ausrufezeichen sind von Memory Box.


Viele Grüße von Eurer
sich nach dem Meer sehnenden
Ines

Samstag, 18. November 2017

Mir war nach Frühling ...

... und dem Geburtstagskind hoffentlich auch

Hallo Ihr Lieben,
ist es bei Euch auch so dunkel und trübe?



Mir war nach Frühling und so ist diese Geburtstagskarte entstanden.



Zunächst habe ich das Hintergrundpapier ausgesucht.
Es ist ein älteres Papier aus der "Bliss Collection" von Crate Paper.
Das sieht nach Frühling aus!
Mit ein Bisschen Transparentpapier wirkt es aber gleich etwas dezenter.
Anschließend habe ich mir passende unifarbene Papiere rausgesucht,
gemattet und die Blätter (aus zwei verschiedenen Die Sets von Gummiapan) gestanzt.



Der "Herzlichen Glückwunsch" Stempel von Reprint
passte genau unter das pinke Quadrat.
Fertig!

Frühling wo bleibst Du?! Ich freu' mich schon auf Dich!


Viele Grüße von Eurer
die Sonne vermissenden
Ines

Sonntag, 12. November 2017

Miau!

Hallo Ihr Lieben,
auf der Suche nach einer besonderen Kartenform für den Geburtstag
einer lieben Freundin, wurde ich mal wieder bei Stempeleinmaleins fündig.



Es liegt nahe, einem Katzenfreund auch eine Katzenkarte zu gestalten ...



... und auch das integrierte Päckchen kam mir sehr gelegen, ...



denn ich hatte schon ein Katzengeschenk besorgt ;-).



Der Katzenkopf Stempel von Inkadinkado hat eigentlich schon eine Brille,
aber wenn man Sie nicht mit stempelt, kann man anschließend mit Brads
eine Metallbrille befestigen. Das habe ich hier schon einmal gezeigt.



Übrigens kann ich Euch nur ermutigen die Kartenform einmal auszuprobieren.
Die Anleitung ist, wie übrigens jede der Anleitungen von Stempeleinmaleins,
Schritt für Schritt bebildert und toll erklärt. Sozusagen mit "Geling Garantie"!
Ihr merkt, ich bin ziemlich begeistert.



Aber weiter im Text.
Nimmt man das Päckchen aus seiner Halterung, verbirgt sich dahinter noch ein Gruß.



Hier mal aus der Nähe.



Und hinter dem großen Motiv, bei meiner Karte also hinter dem Katzenkopf,
lassen sich die Glückwünsche herausziehen.
Dafür ist die Klammer nicht zwingend notwendig, aber mir gefiel Sie gut dazu.

Und jetzt ran ans Papier!
Die tolle Anleitung für die Päckchenkarte findet Ihr hier
und teilnehmen möchte ich mit der Karte bei der Challenge zum 8ten Geburtstag
von Stempeleinmaleins. Glückwunsch Ihr Lieben! Macht bitte weiter so.


Viele Grüße von Eurer
gerne auch mal Neues ausprobierenden
Ines

Donnerstag, 9. November 2017

Invasion an der Orangerie

Hallo Ihr Lieben,
wo die Tage nun doch eher kalt und regnerisch sind,
möchte ich Euch noch die Fotos vom diesjährigen Flohmarkt
an der Orangerie in Benrath zeigen.



Als meine Mutter und ich am 10. September nach Benrath (nähe Düsseldorf) fuhren,
hatten wir einen wundervoll sonnigen Spätsommer Tag.
Leider war die Hauptverkehrsstraße an diesem Tag gesperrt
und so parkten wir etwas abseits und betraten das Gelände des Schlosses
durch den seitlich gelegenen Park.



Vor dem Schloss schliefen noch die Enten am Teich.
Ruhe pur, aber das sollte sich schnell ändern.



Am Aufgang zum Platz vor der Orangerie war es zunächst noch sehr entspannt.



Auf der großen Flohmarktwiese dahinter herrschte aber schon reges Treiben.



Wie immer gab es Dies und Das, aber wer braucht schon noch ein Telefon,
mit dem man nicht durchs ganze Haus wandern kann,
sondern durch die Länge der Schnur begrenzt ist? Das waren noch Zeiten ...



Ein Biss ins Brötchen zur Stärkung und weiter ging es über die,
gut mit Händlern gefüllte, in der Sonne liegende Wiese, ...



... wo ich auch den Auftrag meiner Kollegin,
einen Bagger, für Ihren nun bald 2 Jährigen Sohn, mitzubringen,
erledigen konnte.
Pures Glück, denn ein kleiner Junge hatte den Bagger unter einem der Tische entdeckt
und quengelte nun, dass seine Mutter Ihn unbedingt kaufen sollte,
aber Sie blieb hart und ich war die Glückliche, die sich den Bagger sofort angelte ;-).



Weiter ging es zur Orangerie rüber.
Hier war es mittlerweile unerträglich voll geworden
und die Menge schob einen nur noch an den Ständen vorbei.



So beschlossen wir, es dann auch gut sein zu lassen,
schließlich hatten wir schon das Eine oder Andere ergattert.
Allem voran den großen Bagger natürlich, aber auch eine Tasse
mit Elefantenkopf für meine Mutter und einige schöne Postkarten für mich.
Wozu ich Karten kaufe?
Weil meine Zeit leider nicht reicht zu jeder ATC, die ich verschicke,
noch eine Begleitkarte zu gestalten.



Wir nahmen den Weg, den wir gekommen waren ...



... und wurden von den Wildgänsen begrüßt,
die sich ebenfalls einen schönen Tag zu machen schienen.



Vorbei am Schloss ...



... ging es durch den ruhigen Park zum Auto zurück.
Wir hatten die Invasion hinter uns gelassen ;-).

Ich liebe Flohmärkte wirklich sehr, aber an diesem Tag war es mir zu voll.
Das wird mich aber nicht davon abhalten auch im nächsten Jahr
zu einem meiner absoluten Lieblingsflohmärkte,
und das ist dieser Markt auf jeden Fall für mich, zu fahren.


Viele Grüße von Eurer
eben einfach trödelwahnsinnigen
Ines

Montag, 6. November 2017

Kindergeburtstag?

Hallo Ihr Lieben,
vielleicht habt Ihr schon die eine oder andere Minion Karte
für Kindergeburtstage im WWW gesehen?
Diese hier ist für ein etwas größeres Kind in meinem Alter :-).



Mit ein paar Stanzen ...



... und großen Wackelaugen war der Minion schnell zum Leben erweckt.



Dazu noch die typische blaue Latzhose mit Knöpfen und Tasche,
in die ich ein Herzchen gesteckt habe und
der, vielleicht eher zum Valentinstag gedachte, Stempel von Gummiapan
und fertig war der Geburtstags Minion.

Ich hoffe, dass sich das große Kind wie ein Kleines gefreut hat ;-).


Viele Grüße von Eurer
gerne auch mal verspielten
Ines