Sonntag, 31. Juli 2016

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Hallo Ihr Lieben,
Heute gibt es ein kleines Tutorial für Euch.



Ich habe mir vor Kurzem die Stanzschablone Nr.7 "Suitcase" von Crealies gekauft 
und kam damit einfach nicht zurecht. 
Ich habe die Teile gedreht und gewendet, aber es wollte kein Koffer daraus werden.
Deshalb habe ich nach einer Anleitung oder einem Video dazu gesucht 
und bin bei YouTube fündig geworden. 
Mit dem darin gemachten Vorschlag den Koffer komplett zu verkleben, 
sodass man nur an den Inhalt kommen kann, wenn man die Verpackung zerstört,
konnte ich mich so gar nicht anfreunden.
Ebenso wenig mit der  Alternative eine Seitenlasche nicht zu verkleben.
Und so habe ich angefangen aus den beiden vorhandenen Ausstanzungen
und einem zusätzlichen Streifen Papier einen  Koffer zu bauen, 
den man ganz handelsüblich öffnen und schließen kann. Aber seht selbst!



Als Erstes braucht man 2 Mal das Kofferstück.



Hier habe ich Euch aufgezeichnet wo geschnitten wird.
Die gestreiften Stücke fallen komplett weg,
dafür kommt noch ein Streifen von 23,7cm x 1cm aus dem gleichen Papier hinzu.
(auf's Bild klicken, dann wird es größer)



So sollten die Teile nun aussehen.
Ihr verwendet aber besser einen Bleistift für Eure Markierungen,
ansonsten sieht man später am Verschluss des Koffers den roten Strich ;-).
Hier wird nur ein Schlitz von 4cm geschnitten.



So sollten die zusammengeklebten Koffer Hälften nun aussehen.



Jetzt werden die beiden Teile an der Lasche zusammengeklebt.



So sieht der Koffer dann fast fertig aus.
Eigentlich könnte man Ihn auch so lassen, aber mir gefällt nicht,
dass man im geschlossenen Zustand diesen dunklen Schlitz sieht.
Die Perfektionisten unter Euch werden mich verstehen ;-).



Dafür kommt nun der zusätzliche Streifen zum Tragen.
Er wird von beiden Seiten bei 6,9cm gefalzt und von Innen an den Kofferdeckel geklebt.



Jetzt schließt der Koffer perfekt und kann dekoriert werden.
Die Koffer Ecken und das größere Rechteck sind im Set enthalten.
Genau wie eine Schnalle, die ich aber nicht werdet habe.



So sieht mein fertiger Koffer aus.
Von Vorne.



Von Hinten.



Und liegend von Oben.



Einen Tag und den Anker habe ich noch mit Bakers Twine angebunden
und schon kann der kleine Koffer auf große Reise gehen :-).


Viele Grüße von Eurer
nun den Koffer packenden
Ines

P.S.: Und was ich reingepackt habe zeige ich Euch dann demnächst!

Kommentare:

  1. Eine tolle Anleitung ... den Koffer zu zerstören, wäre wirklich ein Jammer. Bin gerade aus dem Urlaub zurück und werde mein Album ähnlich gestalten.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Petra!
      Dann Willkommen Zuhause und viel Spaß beim Album!

      GLG Ines♥

      Löschen
  2. Das hast du ganz wunderbar ausgefrickelt. Die Anleitung ist super und der sich öffnende Koffer beeindruckend bis ins Detail :) XXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von Dir. Danke!

      GLG Ines♥

      Löschen
  3. Wow! a lovely project, glad you managed it 🤗

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Köfferchen! Der Ankeranhänger ist ja süss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir PrinzessinN!

      GLG Ines♥

      Löschen
  5. boah sieht dein Köfferchen supi aus, ich finde auch deine Graupappe sehr stabil. LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Gerlinde!
      Was Du für Graupappe hältst ist allerdings Craft Cardstock von Gummiapan. Den kann ich sehr empfehlen.

      GLG Ines♥

      Löschen
  6. My dear Ines,
    what a neat tutorial and I love the little suitcase.
    Many hugs,
    Karen B. ~ Todolwen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Karen!
      Hugs and kisses to Canada
      Ines♥

      Löschen
  7. Wunderbar! Du Fuchs ;-)
    Das sollten die Hersteller sich mal angucken!!!
    Superschön maritim, ein echter Ines!
    Drück Dich doll♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lieb von Dir Holly. Danke!

      GLG Ines♥

      Löschen
  8. Wowww, dein Koffer ist wunderbar geworden. So eine Stanze hat was, sieht aber echt erst mal kompliziert aus. Vor Jahren habe ich mal so einen ähnlichen Koffer gemacht, aber alles per Hand geschnitten und gefalzt...puh, danach nie wieder ;)
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Carola!
      Nein, es war nicht so kompliziert.
      Ich konnte nur mit der Stanze, so wie Sie war, Nichts anfangen und habe ein wenig getrickst.
      Per Hand ist das aber eine echte Leistung, da kann ich verstehen, dass es bei Dir bei einem Exemplar geblieben ist.

      GLG Ines♥

      Löschen