Sonntag, 28. September 2014

Ein leckerer Herbstfund...

... oder warum guckt mich der Kürbis so an


Hallo Ihr Lieben,

Heute gibt es mal Nichts Kreatives, sondern eine wichtige Frage:
Esst Ihr im Herbst und Winter auch so gerne Kürbissuppe wie ich?
Am letzten Wochenende habe ich einen großen Kürbis gekauft,
denn die Zubereitung soll sich ja lohnen und die Suppe für eine lange Zeit reichen.



Was ich erst zuhause bemerkt habe ist, dass der Kürbis eine Nase und ein Kinn hat :-).



Guckt mal im Profil. Seht Ihr das auch? Da fehlen doch nur noch...



... die Augen! Nein, ich habe nicht gleich zum Messer gegriffen,
sondern nur zum Fotobearbeitungsprogramm ;-).
Noch steht der Kürbis unangetastet in der Küche, aber das wird sich,
obwohl er nun so treu gucken kann, trotzdem sehr bald ändern.


Viele Grüße von Eurer
anscheinend nun auch noch herrlich herbstlich verrückten
Ines

Kommentare:

  1. Hallo Ines,
    kannst du den Kürbis nun überhaupt verwerten, wenn er solche Züge hat?
    Ich liebe Kürbissuppe oder mit Schinken überbackenen Kürbisspalten...oh nun habe ich Hunger!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Astrid,
      nein, so verrückt bin ich dann nicht :-).
      Der Kürbis wird uns prima als Suppe schmecken!

      GLG Ines♥

      Löschen
  2. Liebe Ines!!

    Das passt ja gut!! Unser Lieblings-Kürbisrezept sind "Halloween"-Spaghetti. Also einfach Spaghetti kochen und eine leckere Kürbiscreme dazu! Wir nehmen immer Hokkaido Kürbisse. Die sehen nicht so schön aus, so dass man es sich nicht überlegen kann, ob man sie dekoriert oder aufisst... dein Kürbis sieht sehr toll aus!!

    Herbstliche Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elvan! "Halloween Spaghetti" klingt nach einem leckeren Rezept.

      GLG Ines♥

      Löschen