Freitag, 15. November 2013

Eine dreistöckige Geburtstagstorte...

... habe ich einer guten Freundin zum 50gsten "gebacken"

Naja... nicht direkt gebacken...
Auf der Suche nach einer besonderen Karte zum runden Geburtstag
fiel mir eine tolle Anleitung von Stempeleinmaleins in die Hände.
Mit ein paar geänderten Maßen ließ sich daraus (auch für einen Nichtbäcker wie mich)
im Handumdrehen eine dreistöckige Torte zaubern.

Leider sind die Fotos selbst mit meiner Tageslichtlampe gruselig geworden,
aber ich hoffe Ihr könnt trotzdem genug erkennen.



So kommt die Karte im Briefumschlag an...



... und so sieht Sie aus, wenn man an der Kerze gezogen hat ;-).



Den Anhänger habe ich am Stand von Creatotaal,
bei den letzten Kaarten én Scrapdagen in Hertogenbosch, gefunden.



Der Happy Birthday Stempel, den ich dreifach ausgestanzt und mit Dimensionals
aufgeklebt habe, ist aus dem "Happiest Birthday Wishes" Set von Stampin' Up.



Jetzt hoffe ich nur, dass das Geburtstagskind die Karte auch zum Anbeißen findet ;-).


Viele Grüße von Eurer
Papierbäckerin
Ines

Kommentare:

  1. Genial! Sehr schön! Die einfache Version bekomme ich ja noch hin, aber d i e s e ....?

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi,
      mit der Anleitung ging es wirklich einfach.
      Probier es mal aus!

      GLG und ein schönes WE
      Ines

      Löschen
  2. Das ist ja total cool!
    Wo schreibt man? Ist der unterste Kuchenboden eine Art Umschlag? Oder auch der cover eine normale Karte?
    Schönes Wochenende & liebe Grüße,
    Valeria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valeria,
      Danke für Deinen lieben Kommentar.
      Nein, leider ist da Nichts zum klappen oder so an der Karte dran.
      Ich habe auf dem untersten Tortenstück auf der Rückseite geschrieben.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Ines

      Löschen
  3. Hallo Ines,
    das ist ja eine tolle Idee und soooo kalorienarm :-)))
    danke für das zeigen und den Link.
    ganz liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kalorienarm trifft es genau, Angelika.
      Schau Dir mal in Ruhe den ganzen Blog von Stempeleinmaleins an.
      Da gibt es sooooo viele tolle Anleitungen.

      GLG Ines

      Löschen
  4. Die Torte ist nicht nur zum Anbeißen, sondern zum Niederknien! PERFEKT! Da wird frau doch auch gerne 50, oder? XXX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke... da werde ich ja schon rot ;-).
      Die Idee ist schließlich nicht von mir, aber ja, die Karte ist gut angekommen.

      GLG Ines

      Löschen
  5. OOOHHH - wie wunderschööön, liebe Ines!! Die KArte ist der Knaller!! Wenn ich noch Zeit habe nächste Woche, hoffe ich, dass ich sie meiner Mutter zum 70sten werkeln kann!!

    Vielen Dank für's Zeigen,

    viele Grüße,
    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, dass Dir die Karte so gut gefällt, dass Du Sie sogar für Deine Mama machen möchtest.
      Dann einen schönen 70gsten für Sie!

      GLG Ines

      Löschen