Sonntag, 15. April 2012

Der ART Specially Event...

...war wieder ein Erlebnis!


Eine kleine Vorwarnung:
Dieser Bericht wird lang, also holt Euch zuerst einen Kaffee und Kekse, bevor Ihr anfangt zu lesen ;-).
Bereit... dann geht's jetzt los.

















Als ich Gestern Morgen um 7 Uhr losfahre ist es grau und ungemütlich und nach kurzer Zeit fängt es an zu regnen.
Alles egal, denn ich sitze samt genügent Proviant, für die fast 2 stündige Fahrt, trocken und voller Vorfreude im Auto.
Kurz vor 9 bin ich dann auch ohne besondere Vorkommnisse in Zeist angekommen und freue mich Beate, Anne, Judith und Claudia zu treffen.
Noch eine heiße Schokolade im Cafe der Sporthalle und eine Uhrzeit für die Mittagspause ausgemacht und dann geht Jede für sich auf die "Jagd" :-D.

















So sieht es noch kurz nach dem Einlass aus.

















In den Gängen ist genügend Platz um sich in Ruhe zu unterhalten und sich einen ersten Überblick zu verschaffen.
Gut... es soll ja auch gerüchteweise so Manche schon vor dem offiziellen Einlass um 9.30 Uhr etwas eingekauft haben (Wink zu Anne :-)

















Etwa eine Stunde später sieht das Ganze dann so aus.
Eine Sporthalle voller stempelsüchtiger Frauen, die sicher, genau wie ich, viel zu wenig von der heißbegehrten Droge zuhause haben ;-).
( Ich glaube bei diesem Bericht komme ich aus dem Grinsen garnicht mehr raus.)

















Als ich um viertel vor 1 zu den Workshoptischen komme, wo sich ab 1 "Pandoras Box", in Form eines Stempelflohmarkts, öffnen soll,
ist der Verkauf schon in vollem Gange.
Ich stürze mich quasi kopfüber ins Getümmel und bin überrascht, wieviele Mädels ( es gibt auch 2 Männer!) Ihre ausrangierten Stempel
vor sich ausgebreitet haben.

















Das Angebot ist groß und vielseitig und bei sehr günstigen Preisen schlage ich richtig zu.

















Hier meine Schnäppchen.
Wer von Euch hätte da widerstehen können?
Den untersten Stempel und die Stifte gab es übrigens als Geschenk für alle Besucher des Events am Eingang.

















Dann ist es Zeit für unsere Mittagspause.
Die Luft ist ein wenig raus. Shoppen kann ja so anstrengend sein ;-).
Schwer bepackt (was wird wohl in diesen vielen Taschen und Tüten sein?) machen wir uns auf den Weg zum Parkplatz.

















Mit der Langarmkamera entstehen doch immer die schönsten Bilder, findet Ihr nicht?

















Damit es auch jeder glaubt, habe ich dieses Foto gemacht.
Wir haben tatsächlich gepicknickt!
Es ist trocken und windstill und mit Jacke gut auszuhalten.
Frisch gestärkt shoppt es sich doch dann auch gleich wieder besser.

















Jetzt zeige ich Euch mal ein paar Anregungen, die ich über den Tag verteilt aufgenommen habe.

















Das Motto des Tages, als Stempel zu kaufen.
Ich hatte kurz überlegt...

















Nähen ist immmer noch ein großes Stempelthema.
Sind die Tags nicht zum klauen schön?

















Am Stand von Ludiec stehe ich jedes Mal besonders lange, denn ich bin von den Stempeln und der Art Sie einzusetzen einfach hin und weg.
Diesmal habe ich mir den Seestern gegönnt.
Ich hatte mich gut im Griff, sonst wäre ich nach diesem Stand pleite gewesen.

















Sind das nicht tolle Farben?

















Und wie gefällt Euch der Fisch?
Diesen Stempel mußte ich auch haben.

















Eine schöne Make and Take Idee, neben vielen, vielen Anderen übrigens,
waren diese Buttons.

















Beate hat sich auch einen gemacht.

















Und auch an den Workshoptischen auf der Empore ging es rund.

















Eine tolle Idee fand ich die Karte mit gerissenem, wieder ablösbarem, Klebeband in Felder zu unterteilen.

















Und auch die Baumkarten mit Punchinella Akzenten gefiel den Teilnehmern gut.

















Zum Schluß noch ein wehmütiges Foto von der Empore aus in die Halle...

















... und dann bei Sonnenschein um 4 auf den Heimweg gemacht, denn es sind ja auch zurück leider 2 Stündchen Fahrt und die sollte sich als etwas länger und anstrengender erweisen, weil schon die Autobahnauffahrt gesperrt war und ich einen Umweg in Kauf nehmen mußte.

















Zum guten Schluß (seid Ihr noch da?) meine Einkäufe.
Die EZ Mount Platten und die Charms mal nicht mit abgelichtet.

















Und hier noch meine ertauschten ATCs über die ich mich wieder besonders freue.

Fazit:
Der ART Specially Event war wieder eine Wucht und ein Jahres Highlight,
für das sich der weiteste Weg lohnt.
Ich bin, komme was wolle, auch im nächsten Jahr sicher wieder dabei!


Viele Grüße und Hut ab für's Durchhalten
von Eurer
jetzt in Ihren neuen Stempeln badenden
Ines

Kommentare:

  1. Mal wieder ein schöner Bericht von dir. Leider habe ich das Event verpasst. Evtl. im nächsten Jahr. Gib mir bescheid, wenn du wieder fährst. Deine Beute gefällt mir. Bin auf deine Werke gespannt. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch.
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ich werde gerne ankündigen, wann der Event im nächsten Jahr stattfindet.
      Du kannst Dich aber auch sicherheitshalber für den Newsletter auf www.artspecially.nl anmelden.
      Dort gibt es unter Anderem den Termin, Ausstellerlisten und einen Hallenplan.

      LG Ines

      Löschen
  2. Hallo Ines, ein toller Bericht! Da bekommt man sofort Lust zum Stempeln (bei uns ist sowieso Sauwetter). Aber wirklich schön, dass du alles gezeigt hast. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    freut mich, dass ich Dich zum Werkeln animiert habe.
    Brauche auch noch ein Karte und lege jetzt los.

    Viele Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Super Bericht und ein wunderbarer Einkauf.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen